#2 Auckland

Wie bereits gestern angekündigt ging es heute zum DOMAIN PARK bzw. auf dem Weg dorthin erst durch den kleinen MYERS PARK in dem einem mal wieder bewusst wird, dass hier Palmen wachsen. Leider hat es zum Zeitpunkt meiner Durchquerung geregnet, deshalb mal keine Fotos, ist aber auch nicht schlimm da unspektakulär. Von dort kommt man – natürlich wieder – über sehr steile Anstiege und Brücken über die Hauptverkehrsachsen Aucklands (hier Grafton Road) irgendwann zum Eingang des Domain Parks. Und kaum hat man die Straße hinter sich gelassen herrscht wunderbare Ruhe im Gegensatz zur hektischen City.

wpid-imgp0374.jpgwpid-imgp0255.jpgwpid-imgp0259.jpgwpid-imgp0326.jpgNach der in voller Blüte stehenden Kirschbaumallee kommt man den Berg erklimmend oben auf einem Plateau an auf dem man erwartet, dass irgendwo die Teletubbies auftauchen. Tatsächlich weisen die Spielfeldmarkierungen eher auf Rugby hin… also knapp daneben.

wpid-imgp0280.jpgwpid-imgp0297.jpgwpid-imgp0308.jpgEinmal das ganze umrundet landet man auch schon am Auckland Museum – nettes Gebäude! Und vom Platz vor dem Museum kann man hervorragend über den Hafen hinweg das Wasser sehen. Kurze Pause – weiter geht’s. Die Museumsanhöhe ein Stück runter kam ich dann noch zu ein paar Teichen und einem kleinen botanischen Garten samt lustiger bunter Vögel.

wpid-imgp0334.jpgAuf dem Rückweg zum Ausgang und wieder an den Kirschbäumen angekommen sah ich dann noch dieses komische Exemplar… die Laute die es von sich gab sind an dieser Stelle nicht nachzuahmen.

wpid-imgp0366.jpgWieder den Berg auf der anderen Seite der Grafton Road erklommen steht man nach einem kurzen Richtungswechsel auch schon mitten zwischen den Gebäuden der UNIVERSITY OF AUCKLAND. Hier sieht es mehr wie eine teure Wohnbebauung als nach Campus aus. Da können sich andere Unis noch eine Scheibe abschneiden.
Direkt daneben liegt übrigens wieder der ALBERT PARK den ich diesmal von der anderen Seite betrete, aber meine Bank von gestern ist noch frei – Pause. Vielleicht sollte ich mal ein Schild anbringen… Meins!

wpid-imgp0398.jpgNach einem kurzen Aufenthalt in der Library bin ich dann noch in die AUCKLAND ART GALLERY – TOI O TĀMAKI gegangen. Wow was ein schönes Gebäude! Bzw. besteht der Komplex aus einem alten und einem neuen Teil, welcher erst vor wenigen Jahren eröffnet wurde, wobei die Kombination echt gelungen ist! Kein Wunder also, dass es den Preis World Building Of The Year 2013 bekam. Hier gibt es neben alten europäischen Malern auch moderne Kunst, vorrangig aus Neuseeland. Dazu Maori Ahnenbilder und Schmuck und eine Ausstellung, welche schon in München zu Gast war und mit Deutschland verbunden ist. Gefällt mir gut!

wpid-20151021_145616.jpgwpid-20151021_145910.jpgwpid-20151021_150818.jpgDa denkt man sich der Himmel ist blau und es geht kaum Wind, da gehe ich mal zum Hafen, vielleicht ist es da heute angenehmer als gestern… 10 Minuten später, den ganzen Berg wieder runtergelaufen, regnet es am Hafen… Doof! Ich entscheide mich also, dass es für heute reicht. Warehouse, Countdown und zurück hoch zum Hostel.
K.O.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s