#36 Waikawa – Picton – Ohau Waterfall – Kaikoura – Cheviot

Heute war unser erster Tag auf der Südinsel und er begann damit, den kleinen Yachthafen von Picton zu erkunden. Allerdings erst nachdem wir mit Blick auf selbigen gefrühstückt hatten. Eine kleine, aber sehr schöne Brücke, unter welcher auch kleinere Segelboote durchpassen mussten, bot uns anschließend einen schönen Überblick über die Bucht, inklusive einer, gerade Richtung Wellington auslaufenden, Fähre.

2015121020395900.jpg

2015121020400100.jpg

2015121020395800.jpg

Und über einen kleinen Kunsthandwerksmarkt ging es zurück zum Auto, denn der Plan war es, erstmal ein gutes Stück weiter Richtung Süden zu kommen. Also ab auf die Weinstraße der Südinsel und über Blenheim bis zur Küste. Erst durch die, im Gegensatz zur Nordinsel, trockenere und karge Landschaft samt vieler Weinberge, welche hier eindeutig auf dem Vormarsch sind, und anschließend das Gebirge runter bis zum Pazifik. Wow, was für eine traumhafte Landschaft!! Und die Straße verläuft direkt zwischen dem Gebirge und der felsigen Küste – wunderschön!

2015121020394900.jpg

Unser erster Halt war der OHAU WATERFALL – den Tipp hatten wir vom Campingplatz bekommen. Denn dort sollte es erneut die uns bereits bekannten Seebären geben, allerdings sollten diese hier mit ihren Babys den kleinen OHAU STREAM hinauf wandern, um dort unterhalb des Wasserfalls zu spielen. Bereits nach wenigen Metern in den Wald hinein erreichten wir eine Stelle des Bachs, an welcher genau in dem Moment eine Gruppe Jungtiere den Aufstieg zum Wasserfall begann! Über Stromschnellen und kleine Felsen kletternd kamen sie schließlich direkt vor unseren Füßen in einem kleinen Becken an, in welchem sie erstmal eine Schwimm- und Spielpause einlegten!! Hat man sowas süßes schon mal gesehen?! 🙂

Nach langem Beobachten und vielen „Ooooh“s einiger Zuschauer gingen wir schließlich doch noch weiter den Bach hinauf Richtung Wasserfall, allerdings begegnete uns schon auf dem Weg dorthin ein kreuzender Seebär, welcher seinen Unmut kundtat. Wir standen immerhin nur einen Meter weit von ihm entfernt, da wir ihn vorher wirklich gar nicht bemerkt hatten. Irgendwie rechnet man in einem Wald nicht mit Seebären! 😀

Schließlich kamen wir am Wasserfall an, welcher auch ohne Seebär-Babys beeindruckend genug gewesen wäre, doch hier spielten die jungen Tiere doch tatsächlich wie versprochen direkt unter den hinabstürzenden Wassermassen. Fantastisch und skurill zugleich!

2015121020394000.jpg

Nachdem wir den Seebären lange zugesehen hatten, wie sie schwammen – auf dem Bauch, dem Rücken oder abwechselnd – und sie beim Spielen und beim Springen-wie-ein-Delfin beobachten konnten, gingen wir nur ungern zurück zum Auto. Wir hätten diesen süßen „Fellträgern“, wie sie wörtlich übersetzt heißen, auch den ganzen Tag zusehen können, doch wir wollten weiter – erstmal nach Kaikoura, unserem nächsten Halt.

2015121020393700.jpg

2015121020393800.jpg

Da aber wohl gerade nicht wirklich der richtige Zeitpunkt war um Wale zu beobachten entschieden wir uns, nach einem kurzen i-site Besuch, weiterzufahren.

2015121020392400.jpg

2015121020392600.jpg

2015121020392700.jpg

Und weil Christchurch das Ziel unseres Roadtrips ist und wir diese Region erst ganz zum Schluss machen wollten, hieß es nun erstmal Strecke machen. Allerdings nicht mehr heute, denn aufgrund der Uhrzeit entschieden wir uns in CHEVIOT den MOTELS AND HOLIDAY PARK anzusteuern. Auf diesem schönen, eher ländlichen Platz inklusive einiger Tiere, von Hund und Katze über Kaninchen, Pferd und Esel bis hin zu einer Art Huhn, welches hier scheinbar populär ist, ließen wir dann den Tag ausklingen. Die frische Eier der seltsamen Hühner gab es kostenlos in der Küche für jeden Camper. Und auf dem Weg in die selbige hatte ich doch fast noch das Glück von zwei wild gewordenen Schafen umgerannt zu werden! Mein verwirrter Blick, als die beiden plötzlich hinter dem Auto hervorrannten, hätte bestimmt ein gutes Foto abgegeben. 😀

2015121020392900.jpg

2015121020392800.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s