#41 Kaka Point – The Catlins – Invercargill

Ich weiß bis heute nicht wie wir so viele tolle Orte an nur einem Tag schaffen konnten, aber wir haben jeden einzelnen bei fantastischem Wetter genießen können! 🙂 Wir begannen direkt nach dem Verlassen des KAKA POINT CAMPING GROUNDS mit einem wunderschönen Strandabschnitt, entlang der Gravel Road zum NUGGET POINT LIGHTHOUSE. Die MOLYNEUX BAY.

20151129_103436.jpg

Toller Strand, tolles Wetter, tolles Meer bei Ebbe! Gerade dieses scheint jedoch auch gerne mal Trecker zu verschlucken. 😀

2015121020372100.jpg

Die Gravel Road führte uns schließlich bis hinauf auf die Klippen des Nugget Point und den dortigen Parkplatz, auf welchem wir erstmal frühstückten – mit Meerblick versteht sich. Anschließend ging es dann einige hundert Meter über einen Weg, weit oberhalb des Meeresspiegels, bis zum Leuchturm.

Und wenn man direkt unter diesem steht hat man ein fantastisches Rundum-Panorama, welches seinesgleichen sucht!

Nach einem langen Aufenthalt dort und dem Rückweg zum Camper hieß es dann auf zu Halt Nummer zwei des heutigen Tages, die PURAKAUNUI FALLS, welche wir über einen schönen Weg durch den Regenwald erreichten. Etwa 20 Meter fällt das Wasser hier in Kaskaden herab und bildet einen kleinen Teich, ehe der gleichnamige Fluss weiter durch die Catlins fließt und nach etwa fünf Kilometern in den Pazifik mündet.

Die Aussicht von Lookouts ist in Neuseeland eigentlich immer toll, vor allem wenn diese auf der Spitze eines Hügels liegen. Der TAUTUKU BEACH LOOKOUT stellt allerdings alle anderen in den Schatten. Hoch oben auf einer Anhöhe war dieser der perfekte Platz für ein kleines Mittagessen mit Blick auf die Bucht – Traumhaft!

2015121022412700.jpg

2015121022412600.jpg

20151129_153530.jpg

Super schön, aber windig! Unser nächster Halt war da deutlich geschützter gelegen: CURIO BAY. Die schöne kleine Bucht erreichten wir über eine Gravel Road, stellten unser Auto ab und gingen über eine hölzerne Treppe die Klippe runter zum Strand. Die Bezeichnung als Strand ist jedoch relativ, man könnte ihn auch als Wald bezeichnen oder eben beides. Denn vor etwa 180 Millionen Jahren wuchsen hier die Vorfahren der heutigen Kauri-Riesenbäume und Farne, welche infolge von Vulkanausbrüchen mit einer Ascheschicht überzogen wurden und so zu Fossilien werden konnten, was wiederum sehr selten ist. Die Curio Bay bietet heute den wohl am besten erhaltenen prähistorischen Wald weltweit und zudem auch noch eine kleine Kolonie der sehr seltenen YELLOW EYED PENGUINS, von welcher wir einen Vertreter gerade noch von der Seite ins Gebüsch verschwinden sehen konnten! Mein absoluter Lieblingsort in dieser Bucht ist jedoch der Fels in der Brandung! Toller Stein und super Aussicht! 🙂

20151129_171137.jpg

Besonders beeindruckt hat mich neben dem versteinerten Wald aber auch der Beweis, dass die Luft in Neuseeland sauberer sein muss als bei uns in Deutschland! Während ich von meinem Felsen aus die Umgebung und die unter mir brechenden Wellen beobachtete, schweifte mein Blick auch einmal über den blauen Himmel und konnte ein Flugzeug erblicken, welches einen Kondensstreifen hinter sich erzeugte. In Deutschland normal, ist ein solcher Anblick in Neuseeland schon deutlich seltener, jedoch ist dies nicht das Beeindruckende. Viel interessanter fand ich die Tatsache, dass die Flugroute der Flugzeuge am Himmel über den Catlins als grauer Strich sichtbar ist, so sauber ist hier die Luft! Nachfolgendene Flieger scheinen sich fast an dieser Abgasspur zu orientieren und folgen dieser auf der gleichen Route. Die Umweltverschmutzung wird hier mit bloßem Auge sichtbar – schön, dass die Luft hier scheinbar so klar ist, aber gleichzeitig auch erschreckend und man macht sich Gedanken.

2015121022410700.jpg
Vor dem Flieger ist die Spur des vorherigen zu erkennen…

2015121022410800.jpg

2015121022411000.jpg

Die Catlins bilden die südlichste Region Neuseelands – wenn man von den Hauptinseln ausgeht – und so besuchten wir natürlich auch das südlichste Ende Aotearoas am SLOPE POINT. Von der Curio Bay erreicht man diesen über eine weitere Gravel Road, muss jedoch einige hundert Meter vor dem eigentlichen Ziel das Auto abstellen und über eine private Schafswiese wandern – natürlich mit Erlaubnis! Die verdutzten und neugierigen Schafe hatten wahrscheinlich den gleichen Gesichtsausdruck wie wir, als wir das Gatter öffneten und über die hügelige Wiese bis zu den Klippen des Slope Point gingen, wo uns natürlich wieder ein Wegweiser erwartete.

Und wenn vor einem nur noch die Weite des Pazifiks liegt und man sich vorstellt, dass irgendwo weit hinter dem Horizont die Antarktis liegt, dann kann man die Zeit vergessen und einfach nur noch den Ausblick genießen. Die abendlich warm leuchtende Sonne war dabei natürlich ein Traum und so entschieden wir uns, entgegen unseres eigentlichen Planes, noch nicht direkt nach Invercargill zu fahren sondern uns auf dem Weg dorthin das wunderschöne WAIPAPA LIGHTHOUSE im Sonnenuntergang anzusehen.

20151129_195732.jpg

20151129_201326.jpg

Und vor dem Leuchturm hatten wir zudem das Glück gleich drei SEELÖWEN am Strand zu sehen, was selbst für Neuseeländer ein äußerst seltenes Erlebnis sein muss und für uns natürlich sowieso ein eben solches war! Während wir sie zuerst nur liegend sehen konnten, was aufgrund ihrer Größe schon beeindruckend genug gewesen wäre, begannen sie anschließend erst ihren Kopf zu heben um schließlich im „Galopp“ über den Strand zu laufen – wahnsinnig faszinierende Tiere!

2015121022401900.jpg

2015121022402100.jpg

2015121022402200.jpg

2015121022402500.jpg

2015121022401500.jpg

Traumhaftes Wetter, traumhafter Leuchtturm, traumhafte Bilder, aber vor allem ein perfekter Abend in den Catlins.

20151129_204157.jpg

2 Gedanken zu “#41 Kaka Point – The Catlins – Invercargill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s