#45 Te Anau – Mossburn – Queenstown

Heute hieß es Abschied nehmen von Te Anau, das nicht weit entfernte QUEENSTOWN sollte unser nächstes Ziel werden. Leider schüttete es an diesem Morgen wie aus Kübeln, sodass uns schon kurz nach dem Losfahren eine SMS mit der Nachricht erreichte, unser radfahrender Sportsfreund hänge in MOSSBURN fest und käme nicht weiter. Dort angekommen und nach einer Fahrt mit wirklich schlechter Sicht, konnten wir dies nur zu gut nachvollziehen. Und nachdem kein Fernbus einen freien Platz für ein Fahrrad hatte, entschlossen wir uns kurzer Hand zu versuchen, das Rad in unseren Camper zu zwängen.

20151203_122812.jpg

Nach ein paar Umbauarbeiten unter dem Bett und am Fahrrad passten wir doch tatsächlich auch noch zu dritt ins Auto und konnten so weiter Richtung Queenstown fahren. Am DEVIL’S STAIRCASE, einem Lookout mit traumhaftem Ausblick über den LAKE WAKATIPU, regnete es leider immernoch, sodass wir nicht allzu viel von diesem viel gelobten Blick sehen konnten.

2016012318263200.jpg

2016012318263100.jpg

2016012318263000.jpg

Erst bei 968 Kingston Rd klarte das Wetter schließlich auf und lies ein paar tolle Bilder zu. 😀

2016012318262800.jpg

2016012318262900.jpg

Weiter ging’s über den fantastischen, von Kurven geprägten Highway bis nach Queenstown, wo nun auch die SOUTHERN SCENIC ROUTE endete, welche uns seit Dunedin begleitete – eine der schönsten Strecken Neuseelands. Und wow, nach den Tagen in den doch recht einsamen Regionen der Südinsel war diese Stadt fast schon überfüllt. Wie ein alpiner Skiort im Sommer präsentierte sich uns die Abenteuer-Metropole Neuseelands.

2016012318262600.jpg

2016012318262300.jpg

2016012318262400.jpg

2016012318262200.jpg

Nach dem Aufsuchen des QUEENSTOWN LAKEVIEW HOLIDAY PARKS, unserem Campingplatz der kommenden Tage, machten wir uns auf, die Stadt ein wenig zu erkunden. Neben den üblichen Geschäften wie dem Kathmandu Outdoor-Store gefiel uns aber vor allem der Blick über den See, welcher uns auf der kleinen Hafenpromenade erwartete.

20151203_1929513.jpg.jpeg

Und nachdem wir später in einen kleinen Restaurant namens THE COW gegessen hatten, welches mit britischem Humor die frühere englische Königin und Großmutter Europas Victoria ehrte, gingen wir im Dunkeln noch einmal zurück zum See, wo uns Straßenmusiker Mathias mit seinem Piano verzauberte. Schöner Tagesausklang! 🙂

2 Gedanken zu “#45 Te Anau – Mossburn – Queenstown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s