#54 Nelson – Motueka

Schon vor ein paar Tagen hatten wir vom Wochenmarkt in NELSON gehört, also ab in die Innenstadt, wo wir bei der örtlichen i-site einen der wenigen Parkplätze finden konnten. Nach den Kleinstädten der Westküste war der überfüllte geografische Mittelpunkt Neuseelands fast schon ein Kulturschock für uns. Über die Haupt- und Einkaufsstraße der Stadt ging es also bis zum Marktplatz, auf welchem uns neben Gemüse- auch zahlreiche Kunsthandwerksstände erwarteten. Und plötzlich findet man am Ende eines Ganges einen Verkäufer von Gebrannten Mandeln! 🙂

Mit Taschen voller Gemüse, welches hier teils deutlich günstiger war als in einem Supermarkt, war unser heutiges Ziel das knapp 50 Kilometer entfernte MOTUEKA. Natürlich begannen wir auch hier mit der i-site – einfach der beste Weg um sich über die Stadt und Region zu informieren. Wir müssten unbedingt den morgigen Markt besuchen, empfahlen uns auch gleich die Mitarbeiterinnen. Scheinbar zieht dieser von Nelson nach Motueka weiter – ist doch klar wo wir den morgigen Tag starten werden. 😀 Jetzt ging es jedoch erstmal weiter zum Campingplatz, ohne weitere Pläne für den Nachmittag, und so kam es, dass wir tatsächlich einmal drei Stunden am Stück absolut nichts vorhatten. Komisches Gefühl nach wochenlangem Autofahren und Sightseeing! Zeit für die Planung der nächsten Tage: Das Auto muss verkauft werden, ein Hostel gebucht und vor allem wollten wir von Motueka aus den ABEL TASMAN NATIONALPARK erkunden.
Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s